Logo
Förderverein Faustina e.V.

Startseite
Öffnungszeiten

Mitarbeiter
Elternbeirat
Die Kita
Anmeldung
Tagesablauf
Projekte
Konzeption
Kontakt

Bewegungskindergarten

 

Faustina "Einsteins" mit vielen neuen Exkursionen und
neuem Wissen auf der Zielgeraden...

Unsere Einsteins hatten in den letzten Wochen richtig viele Termine zu bewältigen und brachten hoch motiviert sehr viel Wissen mit in die Kita. Am 25. März belegten unsere Vorschulkinder einen Gewaltpräventionskurs mit 2 ausgebildeten WinTsung Trainern. Nach 3 Stunden Intensiv-Training hatte sogar Frau Schleicher-Rothmund Probleme, ihre Wahlwerbegeschenke an unsere Kinder zu verteilen, denn warum sollten die Kinder einfach ein Geschenk von "Fremden" annehmen? Also eines war klar: "Nein" sagen funktionierte auf alle Fälle. Aber auch die anderen Lerninhalte zeigen im Alltag sehr gute Wirkung und werden von den Kindern angewendet.

Unser nächster Termin war dann der Besuch der Salzgrotte bei Fam. Schuschu im neuen Fitness- und Wellnesscenter "La Vital". Unsere Einsteins tauchten geradezu in die riesige und sehr harmonisch gestaltete Salzlandschaft ein und die Zeit verging im Flug. Wir bedanken uns bei Fam. Schuschu für diesen sehr schönen Vormittag, von dem unsere "Einsteins" noch heute schwärmen und diesen Besuch sehr gerne wiederholen würden.

Schon eine Woche später, am 6. April, waren wir zu Lothar Wissel in die Ratsapotheke eingeladen. Es ist schon Tradition, dass das Apothekenteam Wissel ein schönes Programm für unsere Vorschulkinder bereit hält. Nachdem wir in den vergangenen Jahren Badekugeln und Seifen hergestellt hatten, war es in diesem Jahr ein herrlich duftender "Gummibärchentee".
Unsere Einsteins waren wirklich begeistert, ihren eigenen Tee kreiert zu haben. Auch hier ein liebes Dankeschön an das Team Wissel!

Schon einen Tag später besuchten unsere Vorschüler den Unterricht der 1. und 2. Klasse. Die Aufregung war riesig, durften doch die Einsteins mit ihren Mäppchen und einem Frühstück ausgerüstet, wie ein richtiges Schulkind am Unterricht teilnehmen.

In der darauf folgenden Woche stand dann ein Sicherheitsprogramm des ADAC auf dem Programm. Hier übten die Kinder das richtige Verhalten im Straßenverkehr, mit dem Fahrrad und auch mit dem Kindersitz im Auto.

Ausreichend Bewegung hatten unsere Vorschüler beim langen Marsch zum "Adams-Hof". Dort besichtigten wir die "Eierstation" und staunten nicht schlecht, wieviele Eier hier gekocht, gefärbt und dann zum Verkauf fertig gemacht werden.
Verschnaufpause brachte dann der Osterhase, der den Kindern in diesem Jahr bei herrlichstem Wetter die Ostereier im Freien versteckte.

Als nächstes Projekt bieten wir für unsere Kinder wieder die Waldwoche an. Jede Gruppe geht 3 Tage in den Wald und erlebt diesen in seiner ganzen Vielfalt. Es werden Namensschilder aus Holzscheiben gefertigt, Tippies gebaut, Kletterkonstruktionen entworfen usw...
Es ist immer ein besonderes Erlebnis, den Wald in dieser Intensität zu erleben und wir freuen uns schon sehr.

Das größte Highlight wird jedoch der Ausflug der Vorschulkinder sein. Hier geht es mit dem Bus zur Burg Fleckenstein nach F-Lembach und es werden jetzt schon "gefährliche Spekulationen" um die engen Gänge und dunklen Kellerräumen der Burg und das damalige Leben der Ritter und Hexen getroffen.